LOGIN  |  APP
APP
LOGIN

Funktionäre





Der Bezirksvorstand:



Bezirksobmann
Lambert Schön
2571 Altenmarkt, Nöstach 126
bezirksobmann@bagbaden.at
Telefon: 02673 / 2177
Mobil: 0650 / 9996743


Bezirksobmann Stellvertreter
Reg.Rat Kurt Breth
2512 Tribuswinkel, Ing. Leopold Fuhrmanngasse 7q
kurt.breth@aon.at
Mobil: 0664 / 14 56 200


Bezirkskapellmeister
Johannes Herbst
2514 Traiskirchen, Pfaffstättner Straße 3/2/6
bezirkskapellmeister@bagbaden.at
Mobil: 0664 / 40 44 182


Bezirkskapellmeister-Stellv.
Gerhard Klein
2532 Heiligenkreuz, Sattelbach 38
bezirkskapellmeisterstv@bagbaden.at
Telefon: 02258/ 8506
Mobil: 0676 / 951 50 30


Bezirksjugendreferent
Walter Skoda
2513 Möllersdorf, Karl Komzak-Gasse 5
walter.skoda@noebv.at
Telefon: 02252 / 508521-10, 02252 / 55 7 32
Mobil: 0680 / 44 63 735


Bezirksjugendreferent-Stellv.
Ing. Florian Skoda
2811 Wiesmath, Augasse 4
bezirksjugendreferentstv@bagbaden.at
Telefon: 02252 / 55732
Mobil: 0680 / 22 02 401


Bezirksstabführer
Ulrike Plochberger
2801 Katzelsdorf, Dorfgasse 5
bezirksstabfuehrer@bagbaden.at
Mobil: 0676 / 83001577


Bezirksstabführer-Stellv.
Michael Karl Osztovics
2552 Hirtenberg, St.Veiter Straße 12
bezirksstabfuehrerstv@bagbaden.at
Mobil: 0664 / 23 42 242


Bezirkskassier
Mag.art. Elisabeth Klein
2532 Heiligenkreuz, Sattelbach 38
bezirkskassier@bagbaden.at
Telefon: 02258/ 8506
Mobil: 0664/ 73 642 516


Bezirkskassier-Stellv.
Johann Duffek
2513 Möllersdorf, Gustav Mahler-Straße 3/2/9
bezirkskassierstv@bagbaden.at
Mobil: 0680 / 1338336


Bezirksschriftführer
Martina Grill
2763 Muggendorf, Kirchensteig 7b
bezirksschriftfuehrer@bagbaden.at
Mobil: 0676 / 62 12 003


Bezirksschriftführer-Stellv.
MMag. Elisabeth Herbst-Kropatschek
2514 Traiskirchen, Pfaffstättnerstraße 3/3/2
bezirksschriftfuehrerstv@bagbaden.at
Mobil: 0664 / 6515110


Rechnungsprüfer
Werner Fuchs
2353 Guntramsdorf, Franz Lehargasse 3/2
werner.lyra@aon.at
Mobil: 0664 / 51 43 124


Rechnungsprüfer
Eduard Grübling
2514 Traiskirchen, Wiener Straße 38a
gruebling@gmx.net
Mobil: 0676 / 9777920


Medienreferent
Christian Karl
2763 Muggendorf,



Beirat
Herbert Berger
2571 Altenmarkt-Thenneberg, Hauptstraße 20
baerti6@gmail.com
Mobil: 0676 / 89322660


Beirat
René Buchart
2663 Rohr im Gebirge, Gegend 4
mvrohrimgebirge@gmail.com
Mobil: 0664 / 25 21 621


Beirat
Martin Fuchs
2572 St. Corona / Schöpfl, Nr. 85
martin.fuchs1993@gmail.com
Mobil: 0664 / 2162216


Beirat
Rabia Sounble
2560 Berndorf, Dörflingerstrasse 7
rabia.sounble@gmail.com
Mobil: 0699/109 86 496


Beirat
Raphael Winkelmayer
2564 Furth an der Triesting, Maierhof 100
raphael.winkelmayer@gmail.com
Mobil: 0650 / 3302424

Unsere BAG:

Die BAG Baden und Umgebung wurde 1954 von Karl Kernbichler, Alois Köllner, Franz Schoustar und Ing. Anton Rois gegründet. Erster Bezirksobmann war Karl Kernbichler, erster Bezirkskapellmeister Alois Köllner, erster Beirat Franz Schoustar und erster Schriftführer Ing. Anton Rois. Im Jahre 1998 waren 37 Mitgliedkapellen bei der BAG Baden und Umgebung aus den politischen Bezirken Baden, Mödling und Wr. Neustadt gemeldet. Die Bezirksarbeitsgemeinschaft veranstaltet mit Unterstützung von einzelnen Musikvereinen jährlich ein Jungmusikerwochenseminar, ein Konzert- und Marschmusikwertungsspiel, Weisenblasen und einen Kammermusikabend (Musik in kleinen Gruppen) sowie Bezirksblasmusikfeste und Blasmusiktreffen.

Die Bezirksarbeitsgemeinschaft Baden und Umgebung veranstaltete als erste BAG in NÖ mit der Musikkapelle Waidmannsfeld im August 1995 erstmals ein Weisenblasen, sogar mit ORF-Radioübertragung. Im August 1996 wurde nochmals das Weisenblasen in Waidmannsfeld veranstaltet. Im August 1997 übernahm die Trachtenkapelle Furth/Triesting das Weisenblasen der BAG Baden und Umgebung. Diesmal fand das erste Mal auch eine Bewertung der Stücke statt.

Im September 1998 fand das Weisenblasen wieder mit Bewertung in Furth/Triesting statt. Es nahmen bereits 13 Musikgruppen daran teil, davon 9 Gruppen mit Bewertung. Das Weisenblasen oder "Spiel in kleinen Gruppen" bestehend aus Duos, Trios, Quartetten, Quintetten und kleine Spielgruppen hat gerade im südöstlichen Raum Niederösterreichs eine große Tradition. Die überlieferten Musikstücke kommen von besonderen, fast ausgestorbenen Berufsgruppen wie z.B. Pecher und Köhler. Von daher kommen "Der Pecherbua" und "Der Kohlbauernbua" oder das "Fuhrmannslied".