LOGIN  |  APP
APP
LOGIN

Aktuelles

 

30 Diplomierte Jugendreferentinnen und Jugendreferenten nehmen ihre Arbeit auf


JugendrefSem18_Beitragsbild.jpg

Am Sonntag, dem 16. September 2018 schlossen 30 Musikerinnen und Musiker aus den verschiedensten Bundesländern Österreichs den „Lehrgang für Jugendreferenten in Musikvereinen und Musikverbänden“ der Österreichischen Blasmusikjugend in Zeillern in Niederösterreich ab.

Der „Lehrgang für Jugendreferenten in Musikvereinen und Musikverbänden“ der Österreichischen Blasmusikjugend (ÖBJ) bietet ein breites Ausbildungsprogramm an organisatorischen, pädagogischen und künstlerisch-musikalischen Inhalten an. Das Aufgabengebiet eines Jugendreferenten bzw. einer Jugendreferentin ist besonders vielseitig - deshalb sieht die ÖBJ die Ausbildung von Vereinsjugendreferenten als eine ihrer vordringlichsten Aufgaben an. Am Sonntag, dem 16. September 2018 schlossen 30 Musikerinnen und Musiker den Lehrgang im Schlosshotel Zeillern/Niederösterreich erfolgreich ab und nehmen nun ihre Arbeit in den jeweiligen Musikvereinen als Jugendreferentinnen und Jugendreferenten auf.
Die Jugendarbeit ist eine der wichtigsten Tätigkeiten im Musikvereinswesen. Um für dieses Ehrenamt dementsprechend gerüstet zu sein, bietet die ÖBJ dieses Fortbildungsangebot an, das mit einem AufZaq-Zertifikat abschließt. Als „diplomierter Jugendreferent/diplomierte Jugendreferentin“ geht man nach einem einjährigen Ausbildungszyklus zu je vier Ausbildungsblöcken hervor. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die aus den Bundesländern Burgenland, Niederösterreich, Steiermark, Tirol und Wien entstammen, duften in diesem Zeitraum spannende Inhalte und neuen Inputs rund um die Jugendarbeit erfahren, konnten Erfahrungswerte austauschen und haben neue Freundschaften geschlossen.

Die diplomierten Jugendreferentinnen und Jugendreferenten 2018:

Burgenland:
Patricia Goldenits, Musik- und Kulturverein Tadten, Bezirk Neusiedl am See
Johanna Leeb, Musik- und Kulturverein Tadten, Bezirk Neusiedl am See
Sandra Schrödl, Musikverein Frauenkirchen, Bezirk Neusiedl am See

Steiermark:
Franziska Gremsl, Musikverein Anger, Bezirk Birkfeld
Lukas Kainz, Musikverein Weinitzen, Bezirk Graz-Nord
Christopher Hopfer, Blasmusikbezirksverband Radkersburg, Bezirk Radkersburg
Christoph Kohlroser, Marktmusikkapelle Straden, Bezirk Radkersburg

Tirol:
Sophia Gruber, Musikkapelle Stams, Bezirk Silz

Wien:
Sophia Vasik, Musikverein Leopoldau

Niederösterreich:
Reinhard Stockinger, Musikkapelle Seitenstetten, Bezirk Amstetten
Stefanie Payrleitner, Musikkapelle Seitenstetten, Bezirk Amstetten
Julia Haslhofer, Musikverein St. Pantaleon , Bezirk Amstetten
Magdalena Stross, Musikverein St.Pantaleon, Bezirk Amstetten
Anna-Maria Ostermayer, Musikverein Ebreichsdorf, Bezirk Baden - Mödling - Wr. Neustadt
Tanja Ostermayer, Musikverein Ebreichsdorf, Bezirk Baden - Mödling - Wr. Neustadt
Johannes Osztovics, Musikverein Hirtenberg, Bezirk Baden - Mödling - Wr. Neustadt
Sandra Matschi, Musikverein Rohr im Gebirge, Bezirk Baden - Mödling - Wr. Neustadt
Alexandra Franz, Musikverein Rohr im Gebirge, Bezirk Baden - Mödling - Wr. Neustadt
Julia Bohrn, Jugendblasmusik Göttlesbrunn-Arbesthal, Bezirk Bruck/Leitha
Sandra Tilli, Jugendblasmusik Göttlesbrunn-Arbesthal, Bezirk Bruck/Leitha
Martina Landman, Spielgemeinschaft STK Hainburg / MV Wolfsthal, Bezirk Bruck/Leitha
Christian Seidl, Weinviertler Hauerkapelle Mailberg, Bezirk Hollabrunn
Doris Artner, Musikverein Vitis, Bezirk Horn/Waidhofen
Verena Bauer, Musikverein Vitis, Bezirk Horn/Waidhofen
Victoria Weinberger, Bergkapelle Hohe Wand, Bezirk Neunkirchen
Elisabeth Bauer, Trachtenkapelle Wartmannstetten, Bezirk Neunkirchen
Stefanie Sterkl, Musikverein Ober-Grafendorf/St. Margarethen, Bezirk St. Pölten
Nathalie Ebner, Stadt- und Jugendkapelle Herzogenburg, Bezirk St. Pölten
Maria Fahrngruber, Musikverein Sitzenberg-Reidling, Bezirk Tulln
Alexandra Simhandl, Musikverein Kottes, Bezirk Zwettl

Die „Österreichische Blasmusikjugend“ ist eine vom Bundesministerium für Frauen, Familie und
Jugend geförderte Jugendorganisation, die für 94.000 junge Blasmusikerinnen und
Blasmusiker aus Österreich, Südtirol und Liechtenstein eine wesentliche Grundlage im Bereich
der Entwicklung der musikalischen sowie sozialen Fähigkeiten darstellt. Die
Jugendorganisation steht besonders für interessante, spannende und bildende
Jugendmusikprojekte.