logo_noebv
logo_bagbaden
Schriftzug 470

 BAG Baden - Login Interner Bereich login

ÖSTERREICHISCHER
BLASMUSIKVERBAND

 

Aktuelles & Berichte

 16. Juli 2016

Bezirksmusikfest mit Marschmusikbewertung 2016 der BAG Baden-Mödling-Wr.Neustadt

P1040133Am Samstag, dem 16. Juli 2016 fand das diesjährige Bezirksmusikfest mit Marschmusikbewertung der BAG Baden-Mödling-Wr. Neustadt statt.

Die Trachtenkapelle Gauermannheimat Miesenbach hat in diesem Jahr die Ausrichtung des Bezirksmusikfestes im Zuge ihres Musiker Sommerfestes übernommen.

Zu Beginn der Veranstaltung erfolgten der Einmarsch der Gastkapellen und anschließend der Festakt mit dem Gesamtkonzert. Während des Festaktes wurden der 47er Regimentsmarsch und die NÖ Landeshymne von allen 10 anwesenden Musikkapellen gemeinsam gespielt und von BezJugendreferent Walter Skoda sowie Kpm Mag. Bernhard Pfaffelmaier dirigiert. Immer wieder ein beeindruckendes Erlebnis, für Aug und Ohr.

P10401368 der 10 anwesenden Kapellen traten zur Marschmusikbewertung an, allen voran die Gastgeber, die Trachtenkapelle Miesenbach.

Es traten 4 Kapellen in der Stufe C, 1 Kapelle in der Stufe D und 3 Kapellen in der Stufe E an.

Als Bewerter des NÖBV fungierten Gerald Taborsky (Ehrenbezirkskpm BAG Bruck/Leitha, Kpm Jugendmusikkapelle Gramatneusiedl), BezKpm Günter Weiß (Beirat im NÖBV, Bez.Kpm BAG Krems, Kapellmeister Trachtenkapelle Rossatz) und LJr. Mag. Gerhard Formann (Landesjugendreferent, Bundesjugendreferent-Stv. und Musikalischer Leiter STK Retz).

Nach der Auswertung der Ergebnisse und der Stabführerbesprechung fanden die Bekanntgabe der Ergebnisse und die Urkundenüberreichung statt.

Eine gelungene Veranstaltung, die mit den anschließenden Gästekonzerten einen gemütlichen Ausklang fand.

P1040153Herzlichen Dank der Trachtenkapelle Gauermannheimat Miesenbach für die Durchführung der gelungenen Veranstaltung, allen anwesenden Vereinen und Musikern, sowie an die anwesenden Funktionäre der BAG Baden-Mödling-Wr. Neustadt für ihre tatkräftige Unterstützung. Im speziellen BezObmann Stv Christian Höller für die Moderation, BezStabführer Stv Michael Osztovics, BezSchriftführerin Martina Grill und BezJugendreferent Walter Skoda, DANKE.

Mit musikalischen Grüßen und der Freude auf ein Wiedersehen
BezStabführerin Ulrike Plochberger

Bezirksmusikfest mit Marschmusikbewertung 2017 der BAG Baden-Mödling Wr.Neustadt
Mai 2017, Altenmarkt an der Triesting

zur Fotogalerie >>>

 

 8. Juli 2016

„Viva la musica“

lautete auch heuer wieder das Motto für die Musikwoche des NÖ Blasmusikverbandes, die von 4. bis 8. Juli im Bildungszentrum „BiZENT“ Arkadia Traiskirchen abgehalten werden konnte. Diesmal gab es erstmals einen Orchesterschwerpunkt, sprich es gab mehr Gesamtproben und auch Registerproben als bisher. Dadurch konnte von den Orchesterleitern Angelika Poszvek, Christian Appinger und Marcus Racz anspruchsvollere Literatur vorgestellt und auch für das Abschlusskonzert erarbeitet werden. Die GruppenbetreuerInnen bereiteten die TeilnehmerInnen in Registerproben auf die Orchesterarbeit vor und unterstützten durch ihre Mitwirkung im Klangkörper.

Heuer gab es auch je eine Einheit Improvisation und Percussion für jedermann, den beliebten Stabführer-Praxisworkshop, Dirigieren für Anfänger und einige Einheiten „Musik in Bewegung“.

Beim Abschlusskonzert am Freitag Nachmittag konnten sich die zahlreich erschienen Gäste von der besonderen Qualität des Kursorchesters überzeugen, das viele bekannte Melodien in einer noch nie dagewesenen „Perfektion“ darbot. Ein besonderes Highlight war, dass zu Beginn des Konzerts ein junger Teilnehmer – Jakob Märzweiler, der noch nie eine Musikkapelle dirigiert hatte, mit dem Blasorchester arbeitete – und er hat seine Sache sehr gut gemacht!

Im Anschluss begab man sich auf einen ehem. Semperit-Parkplatz. Dort wurde „Musik in Bewegung“ vorgeführt – in der höchsten Schwierigkeitsstufe E, mit Kürfigur. Unglaublich, was die TeilnehmerInnen in den wenigen Einheiten, die zur Verfügung standen, mit den beiden Bezirksstabführern Ulrike Plochberger und Michael Osztovics einstudiert hatten.
 
Ich bedanke mich bei allen, die zum Gelingen von „Viva la musica“ beigetragen haben, vor allem bei der Stadtgemeinde Traiskirchen und der Traiskirchner Betriebsstättenverwaltungs Gesellschaft (TBVG), die für diese Fortbildungsveranstaltung das Bildungszentrum „BiZENT“ Arkadia Traiskirchen wieder kostenlos zur Verfügung gestellt hatten.

Walter Skoda, Bez.Jugendreferent

zur Fotogalerie >>>

 

 4. Juni 2016

14. Jugend-Bezirksblasmusikfest

Jugendensembles zu Gast im Keltendorf Schwarzenbach

Am Samstag, dem 4. Juni 2016, fand das 14. Jugend-Bezirksblasmusikfest der BAG Baden-Mödling-Wr. Neustadt des NÖ Blasmusikverbandes statt. Diesmal war man im Keltendorf in Schwarzenbach zu Gast und fühlte sich dort pudelwohl – so ein tolles Ambiente hatte man bei den bisherigen Festen nicht zur Verfügung und das Wetter war auch sehr schön, sodass man im Freien musizieren konnte. Ensembles von 8 Musikvereinen und 1 Bläserklasse der VS Wiesmath gaben ihr Bestes und haben die zahlreich anwesenden Fans mit sehr abwechslungsreicher Literatur einen vergnüglichen Vormittag bereitet. Zum Abschluss gab es ein „Monsterkonzert“, an dem sich fast alle anwesenden MusikerInnen beteiligten.

Als Danke für die Teilnahme erhielten alle Gruppen aus den Händen von Bez.Obm.Stv. Christian Höller einen Gutschein zum Notenankauf beim Musikverlag Kliment sowie ein Gastgeschenk überreicht.

Der Musikverein Bucklige Welt Nord hatte das Musikfest bestens organisiert und betreute mit Speisen und Getränken aus der „Keltenküche“ – es gab Wildschweinbraten, für die Kinder Würstel mit Senf, a „Kötnbier“, an „Musi-Spritzer“, Mehlspeisen und Kaffee.

Nach dem Mittagessen gab es dann noch die Möglichkeit im Rahmen einer Führung das Keltendorf näher kennenzulernen. 

Vielen Dank an alle, die an dieser Bezirksveranstaltung teilgenommen haben und vor allem an Jugendreferent Günter Raab, Obfrau Barbara Maier, Kapellmeister Ing. Franz Buchegger und ihr Team, die zum Gelingen dieses Events maßgeblich beigetragen haben.

Walter Skoda
Bezirksjugendreferent

zur Fotogalerie >>>

 

 7. Mai 2016

Stabführerseminar 2016 der BAG Baden-Mödling-Wr. Neustadt

Auch in diesem Jahr fand wieder unser traditionelles Stabführerseminar der BAG Baden-Mödling-Wr.Neustadt statt. Als gastgebende Kapelle der Marschmusikbewertung 2016 durften wir bei der Trachtenkapelle Gauermannheimat Miesenbach in Scheuchenstein zu Besuch sein.

Am 7. Mai 2016 nahmen 12 Stabführer, Anfänger und Fortgeschrittene, an unserem jährlichen Seminar teil. Die Themen des Tages beinhalteten eine theoretische Einführung für Anfänger, ein Fachgespräch unter versierten Stabführern, eine Vertiefung des vorhandenen Wissens und einen praktischen Teil, der das üben an der Kapelle ermöglichte. Das Üben des theoretisch angeeigneten Wisssen war ein sehr interessanter und erfahrungsreicher Abschluss des Tages.

Die Trachtenkapelle Miesenbach hat uns dies ermöglicht und ist mit einer Vielzahl an Musikern zum praktischen Üben angetreten. Herzlichen Dank!

Stabfuehrerseminar 2016


Bild (v.links beginnend):
Joachim Pachler (MV Markt Piesting), Kurt Breth (MV Tribuswinkel), Fritz Hanisch (Blasmusik Mödling), Levi Ströcker (Musikkapelle Pernitz), Maurus Wedl (Blasmusik Bucklige Welt Nord), Thomas Steiner (Bergkapelle Hohe Wand), Christopher Krojer (Bergkapelle Hohe Wand), Andreas Poisinger (Stadtkapelle Traiskirchen), Andreas Panzenböck (TK Gauermannheimat Miesenbach), Ulrike Plochberger (BezStabführerIn), Johannes Osztovics (MV Hirtenberg), Raphael Winkelmayer (TK Furth/Tr), Patrick Panzenböck (MV Rohr/Geb);

 

 25. April 2016

MK WaidmannsfeldBericht BBO 2016

Auch im Jahr 2016 waren die drei Konzerte des BBO Baden-Mödling-Wr. Neustadt ein großer Erfolg. Das Programm reichte von der klassischen Musik, über die traditionelle Blasmusik bis hin zur Filmmusik. Birgit Zach konnte ihr großes Können auf der Klarinette mit dem Stück „Viktor´s Tale“ aus dem Film „Terminal“ unter Beweis stellen. Dem Komponisten Prof. Johann Österreicher wurde mit der Aufführung von zwei seiner Kompositionen zu seinem 80. Geburtstag gratuliert. Die Konzertreihe fand heuer bereits zum 18. Mal statt und wir hoffen, dass diese noch viele Jahre weiter bestehen wird.

Gerhard Klein
Bezirkskapellmeister Stellvertreter

zur Fotogalerie >>>

 

 11. Oktober 2015

 Spiel in kleinen Gruppen

11 Ensembles haben sich am Sonntag, dem 11. 10. 2015, am Kammermusikwettbewerb der BAG Baden-Mödling-Wr. Neustadt im Bildungszentrum „BiZENT“ Arkadia Traiskirchen beteiligt. 9 Gruppen waren aus unserer BAG, 2 kamen aus dem Nachbarbezirk Neunkirchen.

Es wurden durchwegs sehr gute Leistungen geboten. Die beiden Bewerter, Musikdirektor Herbert Frühwirth und Musikdirektor Mag. Anton Straka, waren von den Darbietungen sehr angetan, lobten das hohe Niveau und bewerteten 3 Gruppen mit „sehr gut“ und 8 Gruppen mit einem „ausgezeichneten Erfolg“.

Den Tageshöchstwert von 96,75 Punkten erreichten gleich 2 Ensembles – die „Klammflöten“ des MV Hettmannsdorf-Würflach und die „HORN-Ochsen“ der Stadtmusik Baden.

Ich gratuliere den Ensembles zu diesen hervorragenden Leistungen!

Walter Skoda
Bezirksjugendreferent

 

 20. September 2015

Lieder- und Weisenblasen 2015

MK WaidmannsfeldDas 21. Lieder- und Weisenblasen der BAG Baden-Mödling-Wr. Neustadt wurde am 20. September in Zusammenarbeit mit dem MV Rohr im Gebirge beim Gasthof Furtner in Rohr im Gebirge abgehalten. Es haben 13 Gruppen aus 7 Musikkapellen unserer BAG daran teilgenommen.

Das Lieder- und Weisenblasen dient der Pflege und Förderung im Sinne des volksmusikalischen Brauchtums.

Wie jedes Jahr stellte Bezirksobmann Lambert Schön alle Gruppen vor und hatte auch wieder einige Detailinformationen zu den vorgetragenen Weisen vorbereitet.

Totz wechselnder Wetterlage konnte die Veranstaltung im Freien abgehalten werden.

Für die Organisation vor Ort zeichneten Bez.Kpm.Stv. Gerhard Klein und der MV Rohr im Gebirge unter Obmann René Buchart verantwortlich.

Es war eine sehr schöne Veranstaltung, die sich in den nächsten Jahren eine regere Beteiligung seitens unserer Musikvereine verdienen würde.

zur Fotogalerie >>>

 

 13. Juni 2015

13. Bezirks-Jugend-Blasmusikfest

Am Samstag, dem 13. Juni 2015, fand das Bezirksjugendgruppentreffen erstmals beim MV Teesdorf, im Volksheim, statt. Bezirksjugendreferent Walter Skoda sowie Jugendreferent und Kapellmeister Thomas Strnad konnten Bürgermeister Hans Trink und Bezirksobmann Lambert Schön als Ehrengäste, 6 Jugendensembles von Musikvereinen und Musikschulen der BAG Baden-Mödling-Wr. Neustadt und vor allem viele Fans willkommen heißen.

Die „Youngstars“ des MV Tribuswinkel/MS Traiskirchen, das Jugendblasorchester der Musikschule Vösendorf, „Die jungen Zaumgwiafitn“ der Musikvereine Zillingdorf-Eggendorf und Lichtenwörth-Lutunwerde, des EMV „Flugrad“ Wr. Neustadt und der Musikschule „Steinfeldklang“, die Jugendgruppe „Music Puzzle“ der Stadtkapelle/MS Traiskirchen, die „Blasinos“ des Musikverein/MS Gumpoldskirchen und „The Greenhorns“ der Stadtkapelle/MS Traiskirchen beteiligten sich diesmal an diesem Bezirksmusiktreffen für junge und junggebliebene MusikerInnen. Jedes Ensemble gab sein Bestes und es war ein sehr abwechslungsreicher und vergnüglicher Nachmittag mit Musik der verschiedensten Stilrichtungen.

Es gab sowohl Melodien aus der Barockzeit und der Wiener Klassik, Volks- und Tanzmusik als auch viele moderne Songs und Rhythmen zu hören.

Als Danke für die Teilnahme gab es nicht nur eine Urkunde, sondern von der BAG Baden-Mödling-Wr. Neustadt für jede Gruppe einen Gutschein zum Notenankauf beim Musikverlag KLIMENT. Das Gastgeschenk für jede Gruppe wird noch nachgereicht.

Vielen Dank an alle, die an dieser Bezirksveranstaltung teilgenommen haben und vor allem an Jugendreferent Kpm. Thomas Strnad und seine vielen MitarbeiterInnen vom Musikverein Teesdorf, die zum Gelingen dieses Events maßgeblich beigetragen haben.

Walter Skoda
Bezirksjugendreferent

zur Fotogalerie >>>

 

 18. April 2015

Dirigierworkshop

IMG_2920_500Am Samstag, dem 18. April, gab es im „BiZENT“ Arkadia Traiskirchen einen ganztägigen Dirigierworkshop mit Major Mag. Adolf Obendrauf, dem Kapellmeister der Militärmusik Niederösterreich.

Die TeilnehmerInnen erhielten am Vormittag viele Informationen (Schlagtechnik, Partiturstudium, Artikulation, Stimmung/Intonation, Klangbalance/Phrasierung), Anregungen und Tipps für die Arbeit in ihren Musikvereinen und konnten am Nachmittag mit einem Kursorchester – Mitglieder des Bezirksblasorchesters und einige Gäste/Freunde – dies auch praktisch erarbeiten.


Die Bezirkskapellmeister Johannes Herbst und Gerhard Klein freuten sich sehr über den regen Zuspruch und bedankten sich bei „Adi“ für die Leitung des Workshops.

 

 21. März 2015

GRANDIOSE KONZERTE DES SYMPHONISCHEN BEZIRKSBLASORCHESTERS

Das symphonische Bezirksblasorchester des Musikbezirkes Baden-Mödling-Wr.Neustadt spielte auch heuer wieder 4 Konzerte. Den Beginn der Konzertreihe hatte man in Wiener Neudorf, das zweite Konzert gab es dann im Festsaal des Schlosses Katzelsdorf, das dritte im Casino Baden und das vierte und letzte dann schließlich am Samstag, dem 21. März, im großen Stadtsaal in Traiskirchen. Es wurde wieder, wie in den Vorjahren, ein eindrucksvolles Konzertprogramm geboten. Unter der musikalischen Leitung der beiden Bezirkskapellmeister Johannes Herbst und Gerhard Klein wurde ein breiter Bogen von der Oper über symphonische Werke bis zur Moderne gezogen. Die 60 Musikerinnen und Musiker aus 20 verschiedenen Kapellen boten dem begeisterten Publikum künstlerisch höchst anspruchsvolle Musik.

Nach dem „Prelude“ des Tiroler Komponisten Sepp Tanzer war schon ein weiteres Werk von Sepp Tanzer, die Suite „Tirol 1809“, die den Tiroler Freiheitskampf am Berg Isel musikalisch schildert, ein erster Höhepunkt.

Nach dem Walzer „Mein Herz hängt an Wien“ v. Carl Michael Ziehrer spielte das Orchester das „Capriccio Italien“ v. Peter I. Tschaikowsky. Dieses mit italienischen Volksmelodien komponierte Werk dokumentierte eindrucksvoll, wie auch ein Blasorchester die symphonische Musik authentisch und auf höchstem Niveau spielen kann.

Im 2. Teil des Konzertes kamen Freunde der Opernmusik auf ihre Rechnung.

Die Walzerfolge aus der Oper „Der Rosenkavalier“ von Richard Strauss gilt zu Recht als eine der schönsten Opernkompositionen und wurde trotz der extrem hohen Anforderungen an alle Ausführenden echt „wienerisch“ und exzellent musiziert.

Die Komposition „Vesuvius“, die den Vulkanausbruch des Vesuv in der Antike zum Inhalt hat zählt zu den herausragenden und äußerst anspruchsvollen Werken der modernen Blasmusik. Das Super-Orchester zeigte auch in diesem Stück eindrucksvoll das hohe Niveau und große Können der Musiker und Musikerinnen.

Die Melodienfolge mit den bekanntesten Songs von Frank Sinatra rundete ein wirklich großartiges Programm für nahezu jeden Musikgeschmack ab, das mit dem Marsch „Unter der Admiralsflagge“ seinen Abschluss fand.

Zusammenfassend kann man den Musikerinnen und Musikern mit ihren beiden ausgezeichneten Dirigenten nur neidlos gratulieren. Es war wieder einmal Blasmusik vom Feinsten und auf allerhöchstem Niveau. Einstimmig war die Reaktion des Publikums – viel und lang anhaltender Beifall, teils sogar „Standing Ovations“ und der Wunsch nach einer Fortsetzung der Konzertserie im Jahr 2016.

zur Fotogalerie >>>

 

 28. Februar 2015

Bezirksvorstand_280215-1


Bezirksvorstand neu gewählt


Die BAG Baden-Mödling-Wr. Neustadt hat in ihrer Generalversammlung am 28. 2. im „BiZENT“ Arkadia Traiskirchen den Bezirksvorstand für die nächsten 3 Jahre gewählt. Viele wurden in ihrer bisherigen Funktion bestätigt, der Bezirksjugendreferenten-Stv. und einige Musikbeiräte wurden neu in den Vorstand aufgenommen. Die Wahl erfolgte per Handzeichen und es wurden alle einstimmig gewählt.

Sabine Racz war 9 Jahre lang Bezirksjugendreferent-Stv. und 3 Jahre lang Landesverbandsbeirat. Der Bezirksvorstand hat sich bei ihr für die langjährige, erfolgreiche Mitarbeit bedankt und wünscht ihr weiterhin viel Freude an der Blasmusik und als Jugendreferentin des MV Tribuswinkel!
 
Der neue Vorstand für die Periode 2015 bis 2018:

Bezirksobmann Lambert SCHÖN, Blasmusikkapelle Altenmarkt
Bezirksobm.Stv. Christian HÖLLER, Musikverein Gschaidt
Bezirkskapellmeister Johannes HERBST, Stadtkapelle Traiskirchen
Bezirkskpm.Stv. Gerhard KLEIN, Musikkapelle Heiligenkreuz
Bezirksjugendreferent Walter SKODA, Stadtkapelle Traiskirchen
Bezirksjugenref.Stv. Florian SKODA, Stadtkapelle Traiskirchen
Bezirkskassierin Mag. Elisabeth KLEIN, Musikkapelle Heiligenkreuz
Bezirkskassier.Stv. Johann DUFFEK, Stadtkapelle Traiskirchen
Bezirksschriftführer Martina GRILL, Musikverein „Lyra“ Wr. Neudorf
Bezirksschriftf.Stv. Karin BERGER, Musikkapelle Waidmannsfeld
Bezirksstabführerin Ulrike PLOCHBERGER, Blasmusik Bucklige Welt Nord
Bezirksstabführer.Stv. Michael OSZTOVICS, Musikverein Hirtenberg
1. Rechnungsprüfer Eduard GRÜBLING, Stadtkapelle Traiskirchen
2. Rechnungsprüfer KR Johann VOTRUBA, Ortsmusikkapelle Muthmannsdorf

Bez.Musikbeirat Werner FUCHS, Musikverein „Lyra“ Wr. Neudorf
Bez.Musikbeirat René BUCHART, Musikverein Rohr im Gebirge
Bez.Musikbeirat Dipl.Ing. Michaela DONNINGER, Musikkapelle Waidmannsfeld
Bez.Musikbeirat Rabia SOUNBLE, MV St. Veit/Triesting
Bez.Musikbeirat Herbert BERGER, Blasmusikkapelle Altenmarkt
EBez.Kpm. Heinrich GUTMANN, Stadtkapelle Traiskirchen
EBez.Kpm. Horst ARNHOLD, Musikverein Tribuswinkel/Stadtkapelle Traiskirchen
EBez.Beirat Berndt LINDMAYER, Musikverein Hirtenberg
EBez.Beirat Leopold HABRES, Stadtmusik Baden 

 

 24. November 2014

Othmar Zaubek ist von uns gegangen

Zaubek-kAm vergangenen Montag, 24.11.2014 ist unser lieber Freund und Musikkamerad Othmar Zaubek im Krankenhaus Zwettl verstorben.

weiter zu Homepage der BAG Zwettl

 

 12. Oktober 2014

Kammermusikwettbewerb 2014

Musik in kleinen Gruppen

9 Ensembles von 6 Musikvereinen unserer BAG haben am Bezirkswettbewerb in Traiskirchen teilgenommen. Am Sonntag, dem 12. Oktober 2014, haben sich alle Gruppen der Bewertung gestellt und durchwegs sehr gute bzw. ausgezeichnete Erfolge erspielt.

Vielen Dank für die Teilnahme und herzlichen Glückwunsch zu den sehr guten Ergebnissen.
Walter Skoda, Bezirksjugendreferent

Kammermusikwettbewerb 2014_Ergebnis.doc

zur Fotogalerie >>>
 

Horn-Duo der Stadtkapelle TraiskirchenKlarinetten-Duo der Musikkapelle WaidmannsfeldSaxophon-Quartett der Ortsmusikkapelle MuthmannsdorfQuerflöte-Klarinette-Duo der Stadtkapelle Traiskirchen

Posaunen-Trio des Jugendblasorchesters der Musikschule VösendorfKlarinetten-Quintett des Blasorchesters Bad VöslauQuerflöten-Duo der Musikkapelle WaidmannsfeldPosaunen-Tuba-Quartett des Blasorchesters Bad Vöslau

Querflöten-Duo der Musikkapelle Pernitz

 

 14. September 2014

Lieder- und Weisenblasen 2014

IMG_0081Das 20. Lieder- und Weisenblasen der BAG Baden-Mödling-Wr. Neustadt wurde am 14. September in Zusammenarbeit mit dem MV Markt Piesting beim Hergottschnitzerhaus auf der Hohen Wand abgehalten. Es haben 12 Gruppen aus 5 Musikkapellen unserer BAG daran teilgenommen.

IMG_0070Das Lieder- und Weisenblasen dient der Pflege und Förderung im Sinne des volksmusikalischen Brauchtums.

Wie jedes Jahr stellte Bezirksobmann Lambert Schön alle Gruppen vor und hatte auch wieder einige Detailinformationen zu den vorgetragenen Weisen vorbereitet.

Leider konnte auf Grund der unsicheren Wetterlage die Veranstaltung nicht im Freien abgehalten werden, was der Gemütlichkeit jedoch keinen Abbruch tat.

IMG_0020Für die Organisation vor Ort zeichneten Bez.Kpm.Stv. Gerhard Klein und die MV Markt Piesting unter Obrau Gabi Schwetz-Machacek und Archivar Konrad Rabel verantwortlich.

Es war eine sehr schöne Veranstaltung, die sich in den nächsten Jahren eine regere Beteiligung seitens unserer Musikvereine verdienen würde.

zur Fotogalerie >>>

 

 4. Juli 2014

VIVA LA MUSICA

DSC_0034_300„Es lebe die Musik“! Bei der Fortbildungswoche „Viva la musica“ des NÖ Blasmusikverbandes, die von 30. 6.bis 4. 7. zum vierten Mal im Bildungszentrum „BiZENT“ Arkadia Traiskirchen abgehalten werden durfte, gab es viel Musik – für Kinder, Jugendliche und Erwachsene – zum Kennenlernen, zum Erleben, zum Mitspielen. 

In den Unterrichtsräumen der Elisabeth Riedl-Musikschule, im Probensaal der Stadtkapelle und im Volkshochschulbereich fanden die 63 TeilnehmerInnen ausgezeichnete Unterrichtsbedingungen vor. Sie wurden von 11 LehrerInnen, 2 Pianisten und 2 Stabführern betreut.

Neben einigen Einheiten „Body Percussion/Samba Basics“, „Gehörbildung“, „Stabführer-Praxis-Workshop“, „Dirigieren für Anfänger“ u.a.m. gab es vor allem viel Musizieren in kleinen Gruppen, in der Bigband und in den beiden Kursorchestern. Am Nachmittag wurden den TeilnehmerInnen auch wieder die wichtigsten Regeln von „Musik in Bewegung“ vermittelt und ein Showprogram einstudiert.

Beim Abschlusskonzert am Freitag Nacmittag zeigten die TeilnehmerInnen, was sie in den 5 Tagen gelernt und erarbeitet haben. Von kleinen und größeren Ensembles, einer Bigband sowie 2 Kursorchestern wurde dem zahlreich erschienenen Publikum Musik verschiedenster Stilrichtungen vorgestellt.

DSC_0082_600Der krönende Abschluss der Musikwoche – „Musik in Bewegung“ am benachbarten ehem. Semperit-Parkplatz – konnte heuer planmäßig durchgeführt werden. Die Gäste waren begeistert von der „Rasenshow“, die die TeilnehmerInnen mit den beiden Bezirksstabführern in wenigen Einheiten erarbeitet und fast perfekt am Abend vorgeführt haben.

Mein Dank gilt allen, die zum Gelingen von „Viva la musica“ beigetragen haben, vor allem der Stadtgemeinde Traiskirchen und der Traiskirchner BetriebsstättenverwaltungsGesellschaft (TBVG), die für diese Fortbildungsveranstaltung des NÖ Blasmusikverbandes das Bildungszentrum „BiZENT“ Arkadia Traiskirchen wieder kostenlos zur Verfügung gestellt haben.

Walter Skoda, Bez.Jugendreferent

zur Fotogalerie >>>

 

 17. Mai 2014

12. Bezirks- Jugend- Blasmusikfest

14051700347_300Wetterbedingt konnte das Jugendgruppentreffen am Samstag, dem 17. Mai 2014, nicht im Freien stattfinden, sondern musste in den Räumlichkeiten der Musikschule Wiener Neudorf und des Musikverein „Lyra“ Wiener Neudorf über die Bühne gehen. Bezirksjugendreferent Walter Skoda und Jugendreferentin Barbara Fuchs konnten Bürgermeister Ing. Christian Wöhrleitner und Bezirksobmann Lambert Schön als Ehrengäste, 8 Jugendensembles von Musikvereinen und Musikschulen der BAG Baden-Mödling-Wr. Neustadt und Gäste aus Neunkirchen und vor allem viele Fans im „Migazzi-Haus“ willkommen heißen.

Ein überregionales Bläserensemble der Musikschule-in-Tribuswinkel und der Musikschule Baden sowie die „Bläserkids“ der Volksschulen Tribuswinkel und Baden, beide unter der Leitung von Michaela Arnhold, das Ensemble „The Greenhorns“ der Stadtkapelle Traiskirchen unter der Leitung von Jug.Ref.Stv. Philip Jöbstl, die „Youngstars“ des MV Tribuswinkel unter der Leitung von Kpm. Marcus Racz, die Bläserklasse der Volksschule Wiener Neudorf unter der Leitung von Mag. Björn Friedrich und Mag. Dominik Taschler, das Ensemble „Gummibärlis“ der Blasmusikkapelle Altenmarkt unter der Leitung von Kpm. Sepp Engelhart, und die Jugendblasorchester der Musikvereine Lichtenwörth, Zillingdorf und Wiener Neustadt sowie von Neunkirchen und Umgebung, beide unter der Leitung von Kpm. Johannes Barta, bestritten Kurzkonzerte, die von den zahlreich mitgekommenen Fans gebührend mit Applaus bedacht wurden.

14051700357_300Es gab sowohl Melodien aus der Barockzeit und der Wiener Klassik, Volks- und Tanzmusik als auch viele moderne Songs und Rhythmen zu hören.

Als Danke für die Teilnahme gab es nicht nur eine Urkunde, sondern für jede Gruppe einen Gutschein zum Notenankauf beim Musikverlag KLIMENT und für jede/n GruppenleiterIn als Gastgeschenk einen Dirigentenstab.

Vielen Dank an alle, die an dieser Bezirksveranstaltung teilgenommen haben und vor allem an Jugendreferentin Barbara Fuchs und Obmann Werner Fuchs und ihre vielen MitarbeiterInnen vom Musikverein „Lyra“ Wiener Neudorf, die zum Gelingen dieses Events maßgeblich beigetragen haben.

Walter Skoda
Bezirksjugendreferent

zur Fotogalerie >>>

 

 10. Mai 2014

Stabführerseminar der BAG Baden-Mödling-Wr. Neustadt

Als gastgebende Kapelle der Marschmusikbewertung 2014 durften wir auch mit unserem diesjährigen Stabführerseminar der BAG Baden-Mödling-Wr. Neustadt bei der Trachtenkapelle Furth an der Triesting zu Besuch sein. Am 10. Mai 2014 nahmen 13 interessierte Männer und Frauen an dem jährlichen Seminar teil und wurden von BezirksstabführerIn Ulrike Plochberger und ihrem Stv Michael Osztovics durch diesen Tag begleitet.

Stabführerseminar 2014_600

Teilnehmer v.l.n.r.
Joachim Pachler (MV Markt Piesting), Patrick Panzenböck (MV Rohr/Geb), René Steiner (MK Heiligenkreuz), Julia Gschmeidler (MV Ebreichsdorf), Christian Appinger (MV St. Veit), Manuela Schiefer (MV Rohr/Geb), Anton Lang (MV Ebreichsdorf), Elisabeth Spiwak (MK Pernitz), Michael Osztovics (BezStabführer Stv), Thomas Lechner (MK Pernitz), Katharina Hainthaler (MK Pernitz), Andreas Wieser (TK Furth/Tr), Franz Höller (MV Gschaidt/BW), Ulrike Plochberger (BezStabführerIn), Christian Höller (BezObmann Stv), nicht am Foto Thomas Strnad (MV Teesdorf)

Das in 2 Modulen aufgebaute Seminar ermöglichte den Teilnehmern eine theoretische Einführung für Anfänger, ein Fachgespräch unter versierten Stabführern, eine Vertiefung des vorhandenen Wissens und eine praktische Teil, der das üben an der Kapelle ermöglichte. Das praktische Üben mit der Trachtenkapelle Furth an der Triesting war ein erfahrungsreichen Abschluss des Tages und ermöglichte den Teilnehmern einen motivierten Start in das Arbeiten mit ihren eigenen Kapellen.

Einen Herzlichen Dank der Trachtenkapelle Furth an der Triesting.

Die Bezirksstabführer

 

 29. April 2014

Nachruf - Ehrenbezirksobmann Ing. Anton Rois 1928 - 2014

Ing. Anton RoisAm Dienstag, dem 29. 4. 2014, wurde der langjährige Bezirksobmann und Ehrenbezirksobmann der BAG Baden-Mödling-Wr. Neustadt unter großer Anteilnahme mit musikalischen Ehren zu Grabe getragen.

Anton Rois hat sein ganzes Leben der Musik gewidmet. Schon 1946 trat er mit 18 Jahren als Trompeter in die wieder gegründete Arbeitermusikkapelle Möllersdorf ein, in der auch sein Vater musikalisch tätig war.

Bis zu seinem Tod blieb er der heutigen Stadtkapelle Traiskirchen als Musiker und Funktionär treu. Er war Schriftführer und 26 Jahre lang Obmannstellvertreter des Vereines. Aus gesundheitlichen Gründen musste er von der Trompete zum Schlagzeug wechseln, aber auch die große Trommel spielte er mit derselben Begeisterung, weil er in jungen Jahren auch in einer Tanzmusikkapelle am Schlagwerk musizierte.

Anton Rois engagierte sich aber auch im NÖ Blasmusikverband, war 18 Jahre lang äußerst erfolgreicher Bezirksobmann und viele Jahre Mitglied der Landesleitung.
Zahlreiche hohe Auszeichnungen und Ehrungen wurden ihm zuteil. Er war Ehrenmitglied des NÖ Blasmusikverbandes, Ehrenbezirksobmann, Ehrenmitglied und Ehrenringträger der Stadtkapelle Traiskirchen. Auch die Stadtgemeinde Traiskirchen würdigte seine großen Verdienste mit der Verleihung des Goldenen Ehrenzeichens und des Goldenen Ehrenringes.

Anton Rois wird all seinen Freunden und musikalischen Wegbegleitern in guter und dankbarer Erinnerung bleiben!

 

 16. April 2014

DSC_0106_4003 Tage Spaß mit Blasmusik

Auch heuer gab es wieder im BiZENT Arkadia Traiskirchen einen 3-tägigen Workshop der BAG Baden-Mödling-Wr. Neustadt des NÖ Blasmusikverbandes. Diesmal nahmen 82 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus 13 Musikvereinen und 4 Musikschulen daran teil – so viele wie noch nie! Es wurde eifrig in kleinen und größeren Gruppen musiziert, man konnte aber auch am Vormittag mit einem Pianisten gemeinsam Solo-Literatur erarbeiten und einige TeilnehmerInnen legten erfolgreich die Theorieprüfung für ein Leistungsabzeichen in Bronze oder Silber ab.

Diese Fortbildungsveranstaltung des NÖ Blasmusikverbandes – bei der auch der Spaß nicht zu kurz kam – fand mit einem Konzert am Mittwoch, dem 16. April, einen würdigen Abschluss.

Ich bedanke mich herzlich bei der Stadtgemeinde Traiskirchen für die kostenlose Bereitstellung des Bildungszentrums, beim Team des Ristorante Pierino für die ausgezeichnete Verköstigung und bei allen MitarbeiterInnen, die zum Gelingen dieses Workshops beigetragen haben. 
Walter Skoda

Bezirksjugendreferent

zur Fotogalerie >>>

 

 5. April 2014

BBO BAG Baden
GRANDIOSES KONZERT DES

SYMPHONISCHEN BEZIRKSBLASORCHESTERS

Das symphonische Bezirksblasorchester des Musikbezirkes Baden-Mödling-Wr.Neustadt spielte am Samstag, dem 5. April im großen Stadtsaal in Traiskirchen wieder ein eindrucksvolles Konzertprogramm. Unter der musikalischen Leitung der beiden Bezirkskapellmeister Johannes Herbst und Gerhard Klein wurde ein breiter Bogen von der Oper über symphonische Werke bis zur Moderne gezogen. Die 65 Musikerinnen und Musiker aus 20 verschiedenen Kapellen boten dem begeisterten Publikum künstlerisch höchst anspruchsvolle Musik.

Nach der „Wiener Philharmoniker-Fanfare“ v. Richard Strauss war schon die Ouverture zur Operette „Der Zigeunerbaron“ von Johann Strauß ein erster Höhepunkt. Nach dem Walzer „Bei uns z’Haus“ v. Johann Strauß spielte das Orchester zum ersten Mal eine große Symphonie v. Peter I. Tschaikowsky. Der 4. Satz (Finale) dieser äußerst schwierigen, aber sehr melodischen Symphonie dokumentierte eindrucksvoll, wie auch ein Blasorchester die symphonische Musik authentisch und auf höchstem Niveau spielen kann.

Im 2. Teil des Konzertes kamen Freunde der Opernmusik auf ihre Rechnung.
„Salome“ von Richard Strauss – dessen 150. Geburtstag wir heuer gedenken - gilt als erste grandiose Oper der Moderne. Der vom Orchester vorgetragene „Tanz der 7 Schleier“ forderte von den Musikerinnen und Musiker wahre Meisterleistungen und ist an Schwierigkeiten nicht zu überbieten.
Die „Sorbischen Tänze“ und das Original-Blasmusikwerk „The Great Locomotive Chase“ vervollständigten das Programm mit unterhaltsamer Musik. Die Melodienfolge aus dem Musical „West Side Story“ v. Leonard Bernstein rundete ein wirklich großartiges Programm für nahezu jeden Musikgeschmack ab, das mit dem Marsch „In Treue fest“ seinen Abschluss fand.

Zusammenfassend kann man den Musikerinnen und Musikern mit ihren beiden ausgezeichneten Dirigenten nur neidlos gratulieren. Es war wieder einmal Blasmusik vom Feinsten und auf allerhöchstem Niveau. Einstimmig war die Reaktion des Publikums – viel und lang anhaltender Beifall mit „Standing Ovations“ und der Wunsch nach einer Fortsetzung der Konzertserie im Jahr 2015.

zur Fotogalerie >>>

 

 18. Jänner 2014

60 Jahre Bezirksarbeitsgemeinschaft Baden - Mödling - Wr. Neustadt
 

Die Bezirksarbeitsgemeinschaft Baden- Mödling- Wr. Neustadt feiert dieses Jahr ihr 60jähriges Bestandsjubiläum.
 

MV-Ball_Copyright Erich StroblDie Feierlichkeiten werden über das ganze Jahr 2014 andauern und begannen auf eine besondere Art und Weise am Samstag, dem 18. Jänner 2014 mit dem Bezirksmusikball im Kulturhaus in Hirtenberg.
Dieser Abend sollte ein Zeichen für die Gemeinschaft sein, für unser gemeinschaftliches Musizieren und Arbeiten, für gemeinschaftliches Feiern, er sollte aber auch Raum schaffen neue gemeinschaftliche Gedanken wachsen zu lassen. In den Worten von Alfred Adler (1870-1937)

„…. Gemeinschaftsgefühl ist, mit den Augen eines anderen zu sehen, mit den Ohren eines anderen zu hören, mit dem Herzen eines anderen zu fühlen…“
 

Eine Ballnacht mit Freunden ganz im Zeichen der Musik. Darunter waren auch viele Ehrengäste, politische und kirchliche Vertreter sowie musikalische Ehrenträger. Unter anderen Bezirksobmann Lambert Schön, Bezirkskapellmeister Johannes Herbst, Ehrenkapellmeister der BAG Horst Arnhold, der Landtagspräsident Franz Gartner - dem das "goldene Förderabzeichen" verliehen wurde, Hausherrin Bürgermeisterin Gisela Strobl, Bürgermeister aus Enzesfeld/Lindabrunn Franz Schneider, Pfarrer Dr. Tomo Cubela, die Landtagsabgeordneten Karin Scheele und Josef Balber, der Landesrat a.d. Emil Schabl und viele mehr.
 

Dieser besondere Abend hat nicht nur unseren Namen, sondern auch durch eine gemeinsame Eröffnung eine spezielle Note getragen. Viele Musikvereine der BAG waren durch Abordnungen vertreten, welche das Gemeinschaftsbild prägten und ihr Können mit einer großartigen Eröffnungsshow zeigten. Gemeinsam mit dem gastgebenden Musikverein Hirtenberg wurde den Ballbesuchern eine tolle Show geboten.
 

Eine große Anzahl an Besuchern haben diese rauschende Ballnacht zu einem Erlebnis gemacht. Für Augen und Ohren wurde ein aufwendiges Programm geboten. Musikalisch begleiteten durch die Nacht das JazzTrioTotal, die "Swingin' Sirs & Sisters - Big Band Hirtenberg" und die "NÖ-Musikanten mit Martina". Für eine abgerundetes Programm sorgten die Debütanten/innen des Tanzclub´s Triestingtal, die Mitternachtsquadrille, die Mitternachtseinlage des Musikverein Hirtenberges und es gab auch noch eine große Tombola mit vielen tollen Preisen.
 

Wir danken dem Musikverein Hirtenberg für ihre Bereitschaft uns ihren Ball als Plattform zu nutzen, jedem einzelnen Musiker und Musikerin für die Unterstützung beider Eröffnung und ein herzlichen Dank an alle, die mit ihrem Besuch diese rauschende Ballnacht zum Erlebnis gemacht haben

zur Fotogalerie >>>

 

 22. September 2013

Lieder- und Weisenblasen 2013

Heuer wurde das 19. Lieder- und Weisenblasen der BAG Baden-Mödling-Wr. Neustadt am 22. September in Pernitz abgehalten. Es haben 12 Gruppen aus 5 Musikkapellen unserer BAG daran teilgenommen.

Das Lieder- und Weisenblasen dient der Pflege und Förderung im Sinne des volksmusikalischen Brauchtums.

Wie jedes Jahr stellte Bezirksobmann Lambert Schön alle Gruppen vor und hatte auch wieder einige Detailinformationen zu den vorgetragenen Weisen vorbereitet.

Auf Grund der unsicheren Wetterlage wurde die Veranstaltung im Musikheim der Musikkapelle Pernitz abgehalten, was der Gemütlichkeit jedoch keinen Abbruch tat.


Für die Organisation vor Ort zeichneten Bez.Kpm.Stv. Gerhard Klein und die MK Pernitz unter Obmann Kurt Wieser verantwortlich

Es war eine sehr schöne Veranstaltung, die sich in den nächsten Jahren eine regere Beteiligung seitens unserer Musikvereine verdienen würde.

zur Fotogalerie >>>

 

 16. Juli 2013

Überraschung gelungen!

Horst Arnhold ist 75!

Rund 60 Mitglieder des MV Tribuswinkel, der Stadtkapelle Traiskirchen, des Blasorchester Guntramsdorf und einige Vorstandsmitglieder der BAG Baden-Mödling-Wr. Neustadt des NÖ Blasmusikverbandes haben „ihren“ Ehrenbezirkskapellmeister, Ehrenkapellmeister bzw. Ehrenmitglied mit einem Ständchen zum 75. Geburtstag überrascht.

Familie, Nachbarn, Freunde und MusikerInnen hatten dicht gehalten, niemand hatte es ihm verraten. Und so war es eine große Überraschung für Horst Arnhold, als am 16. Juli 2013 auf einmal ein ca. 60 Mann/Frau starkes Blasorchester vor seinem Wohnhaus Aufstellung genommen hatte und ihm musikalisch zum Geburtstag gratulierte.


Lieber Horst!

Wir wünschen Dir noch viele schöne Jahre im Kreis Deiner Familie und weiterhin viel Freude an der Blasmusik!

Deine Freunde von den Musikvereinen und von der BAG

zur Fotogalerie >>>

 

 5. Juli 2013

VIVA LA MUSICA „Es lebe die Musik“!
 

VIVA LA MUSICA 2013„Bei der Fortbildungswoche „Viva la musica“ des NÖ Blasmusikverbandes, die von 1. bis 5. 7. zum dritten Mal im Bildungszentrum „BiZENT“ Arkadia Traiskirchen abgehalten werden durfte, gab es viel Musik – für Kinder, Jugendliche und Erwachsene – zum Kennenlernen, zum Erleben, zum Mitspielen.

In den Unterrichtsräumen der Elisabeth Riedl-Musikschule, im Probensaal der Stadtkapelle und im Volkshochschulbereich fanden die 73 TeilnehmerInnen ausgezeichnete Unterrichtsbedingungen vor. Sie wurden von 11 LehrerInnen, 2 Pianisten und 2 Stabführern betreut.

Neben einigen Einheiten „Body Percussion“, „Gehörbildung“, „Linedance“, u.a.m. gab es vor allem viel Musizieren in kleinen Gruppen, in der Bigband und in den beiden Kursorchestern. Am Nachmittag wurden den TeilnehmerInnen auch wieder die wichtigsten Regeln von „Musik in Bewegung“ vermittelt und ein Showprogram einstudiert.

Beim Abschlusskonzert am Freitag Abend zeigten die TeilnehmerInnen, was sie in den 5 Tagen gelernt und erarbeitet haben. Von kleinen und größeren Ensembles, einer Bigband sowie 2 Kursorchestern wurde dem zahlreich erschienenen Publikum Musik verschiedenster Stilrichtungen vorgestellt.

Der krönende Abschluss der Musikwoche – „Musik in Bewegung“ am benachbarten ehem. Semperit-Parkplatz – konnte heuer planmäßig durchgeführt werden. Die Gäste waren begeistert von der „Rasenshow“, die die TeilnehmerInnen mit den beiden Bezirksstabführern in wenigen Einheiten erarbeitet und fast perfekt am Abend vorgeführt haben.

Mein Dank gilt allen, die zum Gelingen von „Viva la musica“ beigetragen haben, vor allem der Stadtgemeinde Traiskirchen und der Traiskirchner BetriebsstättenverwaltungsGesellschaft (TBVG), die für diese Fortbildungsveranstaltung des NÖ Blasmusikverbandes das Bildungszentrum „BiZENT“ Arkadia Traiskirchen wieder kostenlos zur Verfügung gestellt haben.

Walter Skoda
Bezirksjugendreferent

zur Fotogalerie >>>

 

 12. Juni 2013

Am 12.06.2013 fand die Verleihung des "Ehrenpreis des LH Dr. Erwin Pröll" statt.

Im Stadtsall von Krems wurden auch 3 Vereine unserer BAG Baden-Mödling-Wr.Neustadt ausgezeichnet,
 
Stadtkapelle Traiskichren - Ehrenpreis in Gold
Musikverein St.Veit / Triesting - Ehrenpreis in Silber
Musikverein Gschaidt / Bucklige Welt - Ehrenpreis in Bronze
 
Wir gratulieren unseren Vereinen!



Bild: Delegationen unserer Vereine, 3 Landtagspräsident Franz Gartner, Landesobmann Dir.Peter Höckner, Bgm Thomas Heissenberger

 

 11. Mai 2013

11. Bezirks-Jugend-Blasmusikfest

11. Bezirks-Jugend-BlasmusikfestWetterbedingt konnte das Jugendgruppentreffen am Samstag, dem 11. Mai 2013, nicht im Kurpark stattfinden, sondern musste im Theater am Steg in Baden, Johannesgasse 14, über die Bühne gehen. Bezirksjugendreferent Walter Skoda konnte nach einem musikalischen Empfang durch die Stadtmusik Baden Bezirksobmann Lambert Schön und Bezirkskapellmeister Johannes Herbst, der durchs Programm führte, sowie 6 Jugend-Ensembles willkommen heißen.

Bläserensembles der Musikschule-in-Tribuswinkel und der Musikschule Baden unter der Leitung von Kpm. Michaela Arnhold, die Ensembles „Music Puzzle“ und „The Greenhorns“ der Stadtkapelle Traiskirchen unter der Leitung von Kpm. Walter Skoda und Jug.Ref.Stv. Philip Jöbstl, die „Youngstars“ des MV Tribuswinkel unter der Leitung von Bez.Jug.Ref.Stv. Sabine Racz und die „Crazy Music Company“ der Musikschule Baden unter der Leitung von Kpm. Alexander Cachée bestritten Kurzkonzerte, die von den zahlreich mitgekommenen Fans gebührend mit Applaus bedacht wurden.

Es gab sowohl Melodien aus der Barockzeit und der Wiener Klassik als auch viele moderne Songs und Rhythmen zu hören.
Als Danke für die Teilnahme gab es nicht nur eine Urkunde, sondern für jede Gruppe einen Gutschein zum Notenankauf beim Musikverlag ABEL und für jede/n Teilnehmer/in einen Eis-Gutschein vom Café Clementine.

Vielen Dank an alle, die an dieser Bezirksveranstaltung teilgenommen haben und vor allem an Kpm. Alexander Cachée und sein Team, die für den reibungslosen Ablauf gesorgt haben.

Walter Skoda
Bezirksjugendreferent

>> zur Fotogalerie

 

25 - 27. März 2013

Blasmusik-Workshop

Blasmusik-WorkshopMusizieren in kleinen und größeren Gruppen
Am diesjährigen Workshop der BAG Baden-Mödling-Wr. Neustadt des NÖ Blasmusikverbandes haben 75 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus 11 Musikvereinen und 4 Musikschulen teilgenommen. Von 25. bis 27. März wurde im Bildungszentrum „BiZENT“ Arkadia Traiskirchen und im Leo Fuhrmann-Saal in Tribuswinkel intensiv in kleineren und größeren Gruppen musiziert. Die TeilnehmerInnen wurden von erfahrenen Kapellmeistern und Pädagogen betreut. Am Vormittag gab es die Möglichkeit, mit einem Pianisten/einer Pianistin Literatur für die Leistungsabzeichenprüfung zu erarbeiten.

Diese Fortbildungsveranstaltung des NÖ Blasmusikverbandes – bei der auch der Spaß nicht zu kurz kam – fand mit einem Konzert im „BiZENT“ seinen würdigen Abschluss.

Herzlichen Dank der Stadtgemeinde Traiskirchen für die kostenlose Bereitstellung des Bildungszentrums und des Leo Fuhrmann-Saales, den Wirten Mehmet Kalmuk vom Gasthaus Osterer und Reinhard Liener von der Pizzeria Pierino und ihren Teams für die ausgezeichnete Verköstigung und allen MitarbeiterInnen, die zum Gelingen dieses Workshops beigetragen haben.

Walter Skoda
Bezirksjugendreferent

>> zur Fotogalerie

 

22. September 2012

Bezirksblasmusikfest mit Marschmusikbewertung in Gschaidt

Im Rahmen des 45 jährigen Bestandsjubiläums des Musikverein Gschaidt / Bucklige Welt fand am 22 September das Bezirksblasmusikfest mit Marschmusikbewertung der BAG Baden-Mödling-Wr.Neustadt statt.

BBF_2013 _Gschaidt
20 Blaskapellen nahmen am Bezirksblasmusikfest teil und 15 Musikvereine stellten sich der Marschmusikbewertung, wir freuen uns das 12 Vereine aus unserer BAG zur Marschmusikbewertung angetreten sind und gratulieren zu den ausgezeichneten Ergebnissen.

Eine gelungene Veranstaltung mit viel Musik und guter Laune.

Ein Dankeschön an den MV Gschaidt für die wirklich sehr gelungenen Veranstaltung und unseren Bezirksstabführern, für die gute Organisation.

Wir freuen uns auf das nächste Bezirksblasmusikfest!


>> zur Fotogalerie

weitere Fotos und Impressionen finden sie auf www.mv-gschaidt.at

 

2. September 2012

Echo- und Weisenblasen

DSC08075_200Das Echo- und Weisenblasen dient der Pflege und Förderung im Sinne des volksmusikalischen Brauchtums. In der BAG Baden-Mödling-Wr. Neustadt wird darum jährlich ein Bezirksbewerb abgehalten.

Heuer wurde das 18. Echo- und Weisenblasen in Altenmarkt am Hafnerberg hinter der Wallfahrtskirche durchgeführt. Es haben sich 12 Gruppen von 6 Musikvereinen unserer BAG und eine Gastgruppe der Musikvereine Mistelbach - Ladendorf daran beteiligt.

Bezirksobmann Lambert Schön stellte alle Gruppen vor und hatte auch einige Detailinformationen zu den vorgetragenen Weisen „ausgegraben“.

Für die Organisation vor Ort zeichneten Bez.Kpm.Stv. Gerhard Klein und der MV Altenmarkt verantwortlich.

Eine sehr schöne Veranstaltung, die sich in den nächsten Jahren eine regere Beteiligung seitens unserer Musikvereine verdienen würde.

>> zur Fotogalerie

 

2-6. Juli 2012

VIVA LA MUSICA

„Es lebe die Musik“! Bei der Fortbildungswoche „Viva la musica“ des NÖ Blasmusikverbandes, die von 2. bis 6. 7. zum zweiten Mal im Bildungszentrum „BiZENT“ Arkadia Traiskirchen abgehalten werden durfte, gab es viel Musik – für Kinder, Jugendliche und Erwachsene – zum Kennenlernen, zum Erleben, zum Mitspielen. 

In den Unterrichtsräumen der Elisabeth Riedl-Musikschule, im Probensaal der Stadtkapelle und im Volkshochschulbereich fanden die 62 TeilnehmerInnen ausgezeichnete Unterrichtsbedingungen vor. Sie wurden von 12 LehrerInnen, 2 Pianisten und 2 Stabführern betreut.
Neben einigen Einheiten „Body Percussion“, „Entspannungstechnik“, „Gehörbildung“, u.a.m. gab es vor allem viel Musizieren in kleinen Gruppen, in der Bigband und in den beiden Kursorchestern. Am Nachmittag wurden den TeilnehmerInnen auch wieder die wichtigsten Regeln von „Musik in Bewegung“ vermittelt und ein Showprogram einstudiert.
Beim Abschlusskonzert am Freitag Abend zeigten die TeilnehmerInnen, was sie in den 5 Tagen gelernt und erarbeitet haben. Von kleinen und größeren Ensembles, einer Bigband sowie 2 Kursorchestern wurde dem zahlreich erschienenen Publikum Musik verschiedenster Stilrichtungen vorgestellt.

Der krönende Abschluss der Musikwoche – „Musik in Bewegung“ am benachbarten ehem. Semperit-Parkplatz, auf dem eifrig geübt worden war, fiel heuer leider „ins Wasser“.

Mein Dank gilt allen, die zum Gelingen von „Viva la musica“ beigetragen haben, vor allem der Stadtgemeinde Traiskirchen und der Traiskirchner BetriebsstättenverwaltungsGesellschaft (TBVG), die für diese Fortbildungsveranstaltung des NÖ Blasmusikverbandes das Bildungszentrum „BiZENT“ Arkadia Traiskirchen wieder kostenlos zur Verfügung gestellt haben.

Walter Skoda, Bez.Jugendreferent

>> zur Fotogalerie

 

26. Juni 2012

10. Bezirks- Jugend- Blasmusikfest

4 Ensembles – „Youngstars“ des Musikvereins Tribuswinkel, „Music Puzzle“ gemeinsam mit „I Musicisti“ der Stadtkapelle/Musikschule Traiskirchen, „Bläserfrischlinge“ der Musikschule in Tribuswinkel gemeinsam mit den „Musikids“ der Volksschule Tribuswinkel, und die Bläserklasse Baden – Volksschule Pfarrplatz – haben sich am Sonntag, dem 24. 6. 2012, am 10. Bezirks-Jugend-Blasmusikfest in Lutunwerde – Lichtenwörth beteiligt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Alter von ca. 8 – 50 Jahren, die zum Großteil erst vor wenigen Monaten/Jahren begonnen haben, ein Blasinstrumente oder Schlagwerk zu erlernen, spielten aus Freude an der Musik für Gäste und Fans auf. Sie musizierten mit großem Enthusiasmus und stellten unterschiedlichste Jugendliteratur vor. Das Publikum war von den Darbietungen sehr angetan und spendete reichlich Beifall.

Zum Abschluss wurden die Ensembles mit Urkunden und Gastgeschenken bedacht und von allen MusikerInnen gemeinsam 2 Musikstück zur Aufführung gebracht. Mit diesem „Monsterkonzert“ fand das diesjährige Bezirksjugendgruppentreffen auf der „Insel“ in LIchtenwörth seinen krönenden Abschluss.

Großes Lob gilt Obmann Josef Freytag und seinem Team vom MV Lutunwerde, die das 10. Bezirks-Jugend-Blasmusikfest hervorragend organisiert und durchgeführt haben.
Im nächsten Jahr wird aller Voraussicht nach das Jugend-Blasmusikfest in Baden abgehalten.

Walter Skoda, Bez.Jugendreferent

>> zur Fotogalerie

 

24. Juni 2012

60 Jahre NÖ-Blasmusikverband


Die Musikkapelle Waidmannsfeld hatte am Sonntag den 24.06.2012 die große Ehre, den Blasmusikbezirksarbeitsgemeinschaft Baden-Mödling-Wiener Neustadt beim Niederösterreichischen Landesmusikfest zu vertreten. Das Landesmusikfest stand im Zeichen des 60jährigen Bestandsjubiläums des NÖ-Blasmusikverbandes. Insgesamt gibt es in Niederösterreich 481 Musikkapellen mit ca. 23.000 Musikerinnen und Musikern wovon über die Hälfte unter 30 Jahre alt sind.
Als krönenden Höhepunkt marschierten am Nachmittag 16 Musikkapellen – je ein Vertreter eines Blasmusikbezirks - auf und präsentierten am Tullner Hauptplatz ein faszinierendes Showprogramm.

Die Musikkapelle Waidmannsfeld zeigte ein beeindruckendes Programm, das von den anderen Musikkapellen und von den hunderten Zuschauern, die den Rand des Tullner Hauptplatzes säumten, mit jubelndem Beifall beklatscht wurde.

Unter den Ehrengästen befand sich auch unser Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Landeshauptmann Stellvertreter Dr. Sepp Leitner. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll ließ es sich nicht nehmen seinen Lieblingsmarsch, den Schönfeld-Marsch, der von insgesamt 600 Musikerinnen und Musikern gemeinsam gespielt wurde selbst zu dirigieren.

Unsere neue Bezirksstabführerin Ulli Blochberger ließ es sich auch nicht nehmen unsere Musikkapelle Waidmannsfeld aktiv am Tenorhorn im Marschblock zu unterstützen. Bezirksobmann Lambert Schön und Bezirkskapellmeister Stv. Gerhard Klein marschierten neben der Bezirksfahne im Ehrenzug der Musikkapelle Waidmannsfeld mit auf den Tullner Hauptplatz ein.
Die Generalprobe für die Show in Tulln absolvierte die Musikkapelle Waidmannsfeld eine Woche davor bei der Marschmusikbewertung in Schwarzau im Gebirge. Dort erreichte die Musikkapelle Waidmannsfeld in der höchsten Bewertungsstufe E einen ausgezeichneten Erfolg. Wir gratulieren unserem neuen Stabführer Sebastian Neumann und der Musikkapelle zu diesem großartigen Erfolg.


Walter Skoda, Bez.Jugendreferent


 

4. April 2012

Spaß mit Blasmusik
 

Musizieren in kleinen und größeren Gruppen

62 Kinder, Jugendliche und Erwachsene nahmen von 2. bis 4. April am 12. MusikerInnen-Workshop der BAG Baden-Mödling-Wr. Neustadt des NÖ Blasmusikverbandes teil. 3 Tage lang wurde im Bildungszentrum „BiZENT“ Arkadia Traiskirchen und im Leo Fuhrmann-Saal in Tribuswinkel intensiv in kleineren und größeren Gruppen musiziert. Die TeilnehmerInnen wurden von erfahrenen Kapellmeistern und Pädagogen betreut. Diese stellten Literatur für „Spiel in kleinen Gruppen“ (Kammermusik-Wettbewerb) und für das „Weisenblasen“ vor. Es wurde auch gruppenübergreifend (Holzbläser + Blechbläser + Schlagwerker) musiziert. Am Vormittag gab es die Möglichkeit, Literatur mit einem/r Pianisten/in zu erarbeiten.

Diese Fortbildungsveranstaltung des NÖ Blasmusikverbandes – bei der auch der Spaß nicht zu kurz kam – fand mit einem Konzert der Gruppen und eines „Jugendblasorchesters“ (die Grundkursteilnehmer wurden in 2 größeren Gruppen in Tribuswinkel betreut) im „BiZENT“ seinen würdigen Abschluss.

Ein herzliches Danke der Stadtgemeinde Traiskirchen für die kostenlose Bereitstellung des Bildungszentrums und des Leo Fuhrmann-Saales, den Wirten Mehmet Kalmuk vom Gasthaus Osterer und Reinhard Liener von der Pizzeria Pierino für die vorzügliche Verköstigung zur Mittagszeit und allen MitarbeiterInnen, die zum Gelingen dieses Workshops beigetragen haben!

Walter Skoda, Bez.Jugendreferent

>> zur Fotogalerie

 

Vorschau
Bezirksveranstaltungen 2016


2. BezVorstandssitzung
Mi, 28.09.
19.00 Uhr
Leobersdorf, Bel Vino

Kapellmeister - Workshop
Sa. 01. 10.
ab 09.00 Uhr
Traiskirchen, Bildungszentrum Arkadia

Bläserkammermusik mit Wertung
So, 09.10.
15.00 Uhr
Traiskirchen, Bildungszentrum Arkadia

3. Bezirks-Delegiertentag
(Obleute, Kapellmeister, Stabführer, JugenreferentInnen)
Sa, 05.11.
14.00 Uhr
Traiskirchen, Bildungszentrum Arkadia

Konzertwertungsspiel
So, 13.11.
08.30 Uhr
Hirtenberg, Kulturhaus